Volkswagen integriert standortübergreifende DDB Ressourcen


Unter der Leitung von Xavier Chardon, Executive Director Global Marketing & Consumer, passt Volkswagen das Agentur-Setup an. Bei DDB formiert sich zusammen mit PHD ein international integriertes und standortübergreifendes Team, um den Output mehrerer Agenturen aus dem Netzwerk zu choreographieren und innovative Formate zu entwickeln.

Im Auftrag der zentralen Volkswagen Markensteuerung gruppieren sich Kommunikationsspezialisten von DDB Berlin und DDB Hamburg sowie adam&eveDDB London, um komplexe Kommunikationsaufgaben wie marktübergreifende Produkteinführungen umzusetzen. Dabei stellt jede Agentur Ressourcen für die Konzeptentwicklung sowie für die Umsetzung einer Vielzahl kreativer Assets.

PHD wurde vor kurzem zum globalen Media Partner der Volkswagen Gruppe. Diese Zusammenarbeit wird eine nahtlose Verzahnung von Media Touchpoints und kreativen Botschaften gewährleisten. Die enge Kooperation zwischen den Agenturen wird schnelle und flexible Arbeitsprozesse ermöglichen.

Das neue Setup ermöglicht zudem eine bessere Integration der Aktivitäten lokaler Volkswagen-Märkte. Die Zusammenarbeit mit Vertretern aus unterschiedlichen Volkswagen Regionen steht dabei im Vordergrund, um richtungsweisende Impulse zu geben und größtmögliche Flexibilität und Relevanz für die jeweiligen Märkte sicherzustellen.

Xavier Chardon sagt hierzu: "Wir überarbeiten unsere internen sowie externen Prozesse kontinuierlich, um mit dem Verbraucherverhalten Schritt zu halten. In unserer Ausrichtung stellen wir somit Kreativität und Storytelling in den Vordergrund. Diese neue Aufstellung ermöglicht uns eine flexible und agile Arbeitsweise, die auf der jeweilig besten Expertise beruht."