Susanne Plümecke verstärkt das Leadership-Team bei DDB Berlin


Susanne Plümecke rückt als Managing Director Beratung in die Agenturgeschäftsführung bei DDB Berlin auf. Neben Global Business Director Toby Pschorr, der den größten Kunden der Agenturgruppe, Volkswagen, auf internationaler Ebene betreut, wird Plümecke innerhalb der Berliner Geschäftsführung die Verantwortung für den Kunden Volkswagen übernehmen und den Standort mit ihrem Kollegium führen.

Susanne Plümecke ist seit über 10 Jahren bei DDB an Bord und ergänzt ab sofort die Geschäftsführung der Berliner Agentur. Sie treibt eine ausgeprägte Leidenschaft für den Automobilkunden Volkswagen, für den sie von Beginn an aktiv war. Neben integrierten Kampagnen auf lokaler wie internationaler Ebene steuert Plümecke die Geschäftsfelder Editorial und Still Content sowie Social Content Marketing.

Geprägt durch einen außergewöhnlichen Unternehmergeist führt Susanne Plümecke nun zusätzlich die strukturelle und kulturelle Weiterentwicklung des Agenturangebotes in Berlin an. Maßgeblich verantwortete sie die Implementierung der Inhouse-Content-Produktions-Unit „dane“. Sie war außerdem zuletzt beim Gewinn der Nürnberger Versicherung entscheidend beteiligt. 

Pietro Tramontin, CEO DDB EMEA, kommentiert wie folgt: „Wir freuen uns sehr, dass wir Susanne für die zusätzliche Verantwortung in unserem Berliner Standort gewinnen konnten. Sie denkt sehr unternehmerisch und entwickelt die Agentur und unser Angebot kontinuierlich weiter. Ihre Aufnahme in die Geschäftsführung ist für uns eine logische Konsequenz ihrer langjährigen Performance und ihres leidenschaftlichen Einsatzes für unsere Kunden. Gemeinsam mit dem Management-Team wird sie die richtigen Impulse für den weiteren zukünftigen Erfolg des Standortes setzen.“ 

Susanne Plümecke ist vielfach ausgezeichnet. Vorherige Stationen waren Scholz & Friends, BBDO, Meiré & Meiré und Jung von Matt. Während ihrer Laufbahn arbeitete sie auf weiteren Mandaten wie Mercedes, Mini, FAZ, Pixelpark, Yellow Strom oder Deutsche Bank.