DDB und STABILO inszenieren analoges Lernen


Mit „Beat the study mess“ folgt die nächste Kampagne des vielfach ausgezeichneten Duos STABILO und DDB
Düsseldorf. Durch die neue Kampagne werden die Vorteile des strukturierten Lernens mit dem point 88 in den Fokus
gesetzt. Schon seit Mitte Juni wird die Kampagne in über 20 Ländern weltweit ausgerollt. Die Omnicom-Tochter ist seit
2017 für den Mittelständler tätig.


Schon lange ist das Leben von Schülern und Studierenden durch Digitalität und von einer Vielfalt an Informationszugängen geprägt. Die Zielgruppen stehen unter enormen Zeitdruck während des Lernens. Sie müssen viele komplexe Informationen verarbeiten, die sinnvoll sortiert und zusammengefasst werden müssen. Um das in den Griff zu bekommen, helfen dabei laut Studien selbststrukturierte Texte, weil Lerninhalte dadurch länger im Gedächtnis bleiben.

Mit STABILO point 88 können Schüler und Studenten komplexe Lerninhalte vor Prüfungen nicht nur aufs Papier bringen. Dank der großen Auswahl von 47 verschiedenen Farben und verschiedener Anwendungstechniken bleibt alles, was man für die Prüfung beherrschen muss, gewiss im Kopf.

Genau diese Situationen fängt die Kampagne mit dem Slogan „ORGANIZE, COLORIZE, MEMORIZE – Beat the study mess with STABILO point 88“ ein. Über-und auch herausfordernde Lerninhalte, dargestellt als übergroßer Strudel, werden von unserer Schülerin selbstsicher mit einem übergroßen STABILO point 88 aufgesaugt, welcher in ihrer Hand als das unschlagbare Tool zur Vereinfachung der komplexen Lerninhalte dient. Das Ergebnis sind strukturierte Lernkarten mit Mindmaps, Zusammenfassungen und farblichen Unterstreichungen, die im Kopf der Protagonistin  für Ordnung sorgen. Nicht nur sprichwörtlich, sondern auch visuell.

Die Kampagne wird über einen TV-Spot, mit Online-Bewegtbildern, auf Social Media und am POS beworben.