DDB Hamburg mit neuer Führungsspitze


Dr. Jochen Spöhrer wird mit sofortiger Wirkung zum Geschäftsführer Beratung von DDB Hamburg berufen. In dieser neuen Position verantwortet der 45-Jährige vollumfänglich die Beratung des Kunden Volkswagen. Christian Backen, der seit Januar 2014 als Geschäftsführer Beratung bei DDB Hamburg tätig war, verlässt die Agentur auf eigenen Wunsch.

Spöhrer arbeitet seit über zehn Jahren für DDB und für den Kunden Volkswagen. In seiner neuen Rolle wird er die Agentur gemeinsam mit Fabian Roser, Geschäftsführer Kreation, führen. Roser sagt über die Beförderung: „Jochen hat in den vergangenen Jahren einen großartigen Job bei DDB gemacht. Er war nicht nur federführend am Gewinn des Volkswagen CRM Etats beteiligt, sondern ist auch darüber hinaus ein beratungsstarker Partner für den Etat. Ich gratuliere ihm zu seiner neuen Position und freue mich auf unsere nun auch offiziell gestärkte Partnerschaft.“

Backen, der vor allem für den Kunden Deutsche Telekom tätig war, verlässt DDB auf eigenen Wunsch, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Seine Rolle als zentraler Ansprechpartner für den Kunden Deutsche Telekom übernimmt interimsweise Nina Rieke, die als Chief Strategy Officer bereits seit vielen Jahren standort- und kundenübergreifend für DDB tätig ist. „Ich danke Christian für sein großes Engagement und alles was wir zusammen erreicht haben. Für die Zukunft wünschen wir ihm alles Gute“, sagt Pietro Tramontin CEO EMEA bei DDB.