DDB gewinnt globalen Intranet-Relaunch der Bauer Media Group


DDB | Tribal | Hamburg überzeugt erneut mit seiner Digital-Expertise und gewinnt den Relaunch des globalen Intranets der Bauer Media Group. Die Konzeption, das Design und das Development der Corporate-Plattform umfasst die Zusammenarbeit. Der Neukunde wurde ohne Pitchprozess gewonnen.

Im Rahmen der Neugestaltung wurde vor allem Wert auf eine verbesserte User Experience mit Fokus auf die Bauer Media Group Mitarbeiter gelegt. Die Entwicklung des Portal-Designs fand auf Grundlage der Bauer CI statt und wurde responsiv mit einem Mobile-First-Ansatz konzipiert. Ein weiterer Fokus lag auf der Auswahl des Content-Management-Systems. Es musste sowohl professionellen Editoren wie auch Gelegenheitsnutzern eine einfache Möglichkeit bieten, Content zu erstellen und schnell zu erfassen. Dabei legte Bauer wert auf ein „Future Friendly“-System, das sich auch auf künftige Anforderungen einstellen kann und sich leicht anpassen lässt. Eine saubere Trennung von Daten und Design macht das möglich. 

  Bei der Umsetzung hat DDB | Tribal | Hamburg eine Basisplattform entwickelt, die auch für einzelne Tochterunternehmen der Bauer Media Group genutzt werden kann. 

Dr. Jochen Spöhrer, Managing Director Beratung bei DDB | Tribal | Hamburg: „Wir sind sehr stolz darauf, dass wir die Bauer Media Group mit unserer Digital- und Plattform-Expertise überzeugen konnten. Auch die internationale Ausrichtung macht die Aufgabe sehr spannend für uns und wir hoffen, dass wir das ambitionierte Team von Bauer noch sehr lange unterstützen dürfen.“  

Tina Gräf, Head of Group Internal Communications bei der Bauer Media Group, über die neue Partnerschaft und Zusammenarbeit: „Wir haben uns von Beginn an gut aufgehoben gefühlt bei DDB, und es war toll, wie treffsicher sie unsere Anforderungen schon in den ersten Projektschritten umgesetzt haben. Diese Professionalität aller Projektbeteiligten hat sich auch in der weiteren Zusammenarbeit bestätigt. Eine wirklich tolle Partnerschaft, über die wir uns sehr freuen.“