DDB Berlin holt weiteres Top-Kreativteam an Bord


Erst in den vergangenen Wochen hat der Berliner DDB-Standort mit Top-Personalien für Aufmerksamkeit gesorgt. Nun gewinnt das Hauptstadtbüro der Omnicom-Tochter auch Felix Boeck und David Missing als neues CD-Team. Ab dem 01.09. verstärken beide Neuzugänge das Team um die Kreations-Geschäftsführer David Mously und Jan Harbeck.
   
DDB Berlin wächst um zwei weitere preisgekrönte Kreative. Felix Boeck und David Missing kommen von BBDO Berlin. Dort waren sie unter anderem für die Daimler-Tochter smart verantwortlich und wurden mehrfach für aufmerksamkeitsstarke Kampagnen ausgezeichnet, wie zuletzt für die Erfolgscases „open test drive“ und „electric drive Carsino“. Bei DDB Berlin werden Felix Boeck und David Missing ihre Automobil-Expertise maßgeblich für den Kunden Volkswagen einsetzen. 

David Mously und Jan Harbeck, Geschäftsführer Kreation DDB Berlin, über das neue CD-Team: „Felix und David gehören zu den kreativsten und sympathischsten Köpfen unserer Branche. Wir freuen uns sehr, dass wir sie für unser Team in Berlin gewinnen konnten.“

Felix Boeck begann seine Karriere als 3D Operator und Creative Retoucher bei alphadog in Hamburg und sammelte dort Erfahrungen auf Kunden wie Audi, Volkswagen, UNICEF und ING-DiBa. Gleichzeitig absolvierte er sein Kommunikationsdesign-Studium an der Kunstschule Alsterdamm. Danach war Boeck vier Jahre bei Leagas Delaney auf den Kunden Škoda International und followfish tätig. 2014 ging er zu BBDO Berlin, wo er als Senior Art Director das deutsche Geschäft von smart betreute. 

David Missing startete seine Ausbildung bei der Texterschmiede in Hamburg. Es folgten Stationen als Texter bei thjnk und Jung von Matt/Spree, wo er für Yello Strom und die Sparkasse arbeitete. 2010 wechselte Missing zu BBDO Berlin. Seit 2015 war er dort als Creative Director für das internationale Geschäft von smart mitverantwortlich. Beide Kreative sind international vielfach ausgezeichnet.